Die Sesselbahn Darlux und das Bergrestaurant La Diala sind am Mittwoch, 04.08.2021 witterungsbedingt geschlossen. 

Verhaltenstipps bei Mutterkühen und Herdenschutzhunden

Schafe
©Lorenz A. Fischer
Wanderwege führen ab und zu auch über Weiden. Beim Betreten von Weiden ist daher unbedingt auf die Tiere - Rinder, Schafe, oder Herdenschutzhunde - und deren Verhalten zu achten. Wenn man als Wanderer und Wanderin ein paar Grundregeln beachtet, sollten allfällige Begegnungen zwischen Mensch und Tier friedlich verlaufen.

Verhalten bei Mutterkühen

  • Halten Sie Distanz zu Rindvieh
  • Kälber auf keinen Fall berühren
  • Hunde an der Leine führen

 

 

Verhalten bei Herdenschutzhunden

  • Ruhig verhalten
  • Tiere nicht aufscheuchen und Herdenschutzhunde nicht überraschen
  • Langsam vorbei gehen
  • Radfahrer absteigen und Fahrrad schieben
  • Im Zweifel umgehen oder Umkehr
  • Bei Wanderungen in Regionen mit geschützten Herden wird vom Mitführen von Begleithunden unbedingt abgeraten.
  • Wenn Herdenschutzhunde bellen, in Ihre Richtung rennen und Ihnen den Weg versperren, bleiben Sie ruhig und geben Sie den Hunden Zeit, die Situation einschätzen zu können. Halten Sie Distanz zur Herde.