• Alle Anlagen sind geöffnet
  • ​​​Die Langlaufloipe Filisur ist geschlossen
  • Die Eisfelder Bergün und Filisur sind geschlossen

Neuer Fahrplan Schlittelzüge ab 29.01.2024 ➜ 

Fahrplananpassung Schlittelzüge

Etappe 1: Hüttentour Oberengadin

Mittel
47.2 km
13:05 h
1311 Hm
942 Hm
Hüttentour Oberengadin
Hüttentour Oberengadin

9 Bilder anzeigen

Hüttentour Oberengadin
Die erste Etappe der Hüttentour Oberengadin startet in Preda am Albulapass. Das Dorf erreicht man idealerweise mit der Rhätischen Bahn und steigt dann aus eigener Kraft auf der wenig befahrenen Passstrasse hoch bis zum Kulminationspunkt.
Technik /6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2323 m
Tiefster Punkt  1694 m
Beste Jahreszeit
Jan.
Feb.
Mär
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt
Nov.
Dez
Start
Preda
Ziel
Alp Grüm
Koordinaten
46.588383, 9.777237

Details

Beschreibung

550 Höhenmeter sind auf diese Weise zu überwinden, um dann gleich hinter der Passhöhe in den erstklassigen Singletrail durch die weitläufige Hochebene zu steuern. Später windet sich der erstklassige Trail hinab in Richtung La Punt. Doch statt bis hinab ins Dorf zu fahren, nimmt man etwas oberhalb den Engadiner Höhenweg und gelangt so ins Dorf Bever.

Jetzt steht das Transferstück nach Pontresina an, dafür folgt man den Radwegen entlang dem Inn und rollt später dem Bernina-Bach entlang bis nach Morteratsch. Der Weiler besteht aus einem Hotel und dem Bahnhof, ist für uns aber der Ausgangsort für den Aufstieg zum Berninapass – den man auch mit der Rhätischen Bahn zurücklegen könnte. Wer aus eigener Kraft hochkurbelt, folgt bis zur Staumauer des Lago Bianco stets der beschilderten Mountainbike-Route.

Fahrtechnisch versierte Mountainbiker folgen nun dem Trail entlang dem Westufer des Sees. Wer es gemütlicher mag, nimmt die Route entlang dem gegenüberliegenden Ufer. Am südlichen Ende kommen die beiden Routen-Versionen zusammen, und die letzten Meter bis zum wunderbar gelegenen Hotel Belvédère rollt man auf einer Schotterstrasse.

Geheimtipp

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien.