• Wanderwegsperrung: Aus Sicherheitsgründen gesperrt sind folgende Wanderwege: Heidis Bergweg (Stuls - Runzolas - Falein - Pnez - Stuls) 

Event

Emsige Völker – Waldameisen im Parc Ela

img_385_y2w_hbtqjqv
img_385_y2w_jevrjvi
Exkursion zu den fleissigen Waldarbeiterinnen - Exkursion mit Carole Spori von Pro Natura Graubünden

Beschreibung

Date
31.07.2024 von 17:15 bis 18:45 Uhr
Preis
Kostenlos I Kollekte
Hier gilt «Einfach für Retour» – wer mit dem ÖV anreist, fährt gratis zurück! Alle Infos unter www.fahrtziel-natur.ch/de/reiseangebote

Ein Sommerabend mit den fleissigen Waldarbeiterinnen - Im Wald bei Lantsch/Lenz entdecken Sie mit Carole Spori von Pro Natura Graubünden die straff organisierten Gesellschaften der Waldameisen.

«Unter den Ameisen findet man Weber, Schlächter, Tierzüchter, Maurer, Kartonfabrikanten, Bäcker, Pilzzüchter, Gärtner, Krieger und Pazifisten, Sklavenjäger, Diebe, Räuber und Parasiten, aber keine Professoren, noch Volksredner, Regenten, Bürokraten und Generäle, nicht einmal Korporale, auch keine Kapitalisten und Spekulanten und ebenso wenig Schwätzer.» Auguste Forel, 1921, «Die Ameisen und der Mensch»

Waldameisen bereichern das Ökosystem Wald auf vielfältige Weise und gelten damit als Schlüsselart. Sie regulieren den Bestand von Schädlingen, verbessern durch ihre Nester die Bodenqualität, verbreiten Pflanzen entlang ihrer Pfade am Waldboden, erhöhen die Produktion von Waldhonig und nehmen einen wichtigen Platz in der Nahrungskette ein. Um als Volk zu überleben, benötigen sie Licht und ein intaktes Nest. Beides ist in den, durch Forstwirtschaft und Freizeit genutzten Wäldern nicht garantiert. Umso wichtiger ist es, den winzigen Organisationstalenten eine grosse Bühne zu bereiten.
Zusatzinformationen
Ausrüstung: Lange Hose, geschlossene Schuhe, Lupe (wenn vorhanden)
Treffpunkt
Treffpunkt: Lantsch/Lenz Biathlon Arena

Veranstaltungsort

Verantwortlich für diesen Inhalt Parc Ela.