• Via Romantica (Jenisberg-Filisur) ist ab dem 18. Mai 2024 geöffnet
  • Wanderwegsperrung: Aus Sicherheitsgründen gesperrt sind folgende Wanderwege: Bahnerlebnisweg (Preda-Bergün) sowie Heidis Bergweg (Stuls - Runzolas - Falein - Pnez - Stuls) 
  • Betriebsferienliste Frühling 2024
  • Netzunterburch - Stromausfall 27. Mai und voraussichtlich 6. Juni 2024

OrtsBild Bergün/Bravuogn

Bergün/Bravuogn

img_385_y2w_igfbcuc
Bergün/Bravuogn liegt im Albulatal an der Albulapassstrasse und an der Albulalinie der Rhätischen Bahn. Zu beiden Seiten der ansteigenden Hauptstrasse reihen sich Häuser im Engadiner Stil mit Fassadenmalereien Sgraffiti, Erkern und Fenstergittern.

Beschreibung

Das Hotel Kurhaus ist das bekannteste Gebäude des Dorfes. Es wurde 1904-06 erbaut und weist ein hervorragend erhaltenes Jugendstil-Interieur aus. Das Prunkstück ist der grosse Speisesaal, „der schönste Saal der Alpen“. Der Platz- oder Römerturm, welcher heute das Gemeindearchiv beherbergt, wurde im 13. Jahrhundert als Amtssitz erbaut. Im 17. Jahrhundert wurde das Gebäude zum Glockenturm umgebaut. Im Dorf stehen verschiedene sorgfältig renovierte Wohnhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Bergün/Bravuogn wurde als eines der schönsten Dörfern der Schweiz ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr über Bergün/Bravuogn bei einem Kulturspaziergang im Dorf mit anschliessendem Apéro.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Bergün/Bravuogn

Kontakt

Bergün/Bravuogn

Veja Stazion 11, 7482 Bergün

Verantwortlich für diesen Inhalt Parc Ela.